Unbenanntes Dokument
Neuigkeiten
Unbenanntes Dokument

Zur 20 jährigen Jubiläumsveranstal- tung am 8.-9. April 2017 möchten wir noch einmal verschiedene Themen vergangener Museumsfeste wieder aufleben lassen. Dazu laden wir recht herzlich Darsteller für ein epochen-übergreifendes Treffen ein.

Kaiserzeit: "Vom bunten Rock zum Feldgrau"
2. Weltkrieg: "Die Amis kumma"
Wende: "Brücken verbinden"
"Feuerwehr in Krieg und Frieden"
Oldtimertreffen
Panzermodellbau

weitere Infos...

Adresse
an image
Museum für Zeitgeschichte
Maintalstraße
97509 Stammheim
Email: info[at]museum-stammheim.de

Fon: (09381) 9255
Fax: (09381) 9850
Museum Stammheim am Main

Der Museumsfrühling  vom 16. & 17. April 2011

Zurück

Der Museumsfrühling 2011 stand ganz im Zeichen der Neueröffnung einer weiteren Ausstellungshalle. Unter dem Motto „Dörfliches Leben in Notzeit“ wird darin gezeigt, wie ziviles Leben unter Einwirkung von Krieg abgelaufen ist. Explizit wurde das Datum 8. April 1945 gewählt, es war der Tag als Soldaten der 42. US-Infanteriedivision in Mainfranken einmarschierten. Lebensechte Darstellungen lassen die Szenen sehr lebendig wirken.
Es wurde aber noch viel mehr an dem Festwochenende geboten. Soldaten aus verschiedenen Epochen hatten im Freigelände ein Feldlager aufgebaut. Beim Exerzieren und schießen mit Steinschlossgewehren und Geschützen bekamen die Besucher einen Eindruck vom Militär längst vergangener Tage.
Geschichtlich nicht so weit zurück lag die Darstellung des Soldatenlebens des 1. Weltkrieges. Freunde der DSM „belebten“ mit einer kompletten Besatzung den Schützengraben und den Bunker.
Mit einer Sonderausstellung „Von der Schlacht bei Solferino 1859 zum Roten Kreuz heute“ wurde an die Entstehung dieser Organisation erinnert. Die Sonderausstellung ist noch bis Ende Oktober 2011 zu sehen. Unterstützung fanden wir auch durch die Bundeswehr und durch das Rote Kreuz Kreisgruppe Schweinfurt. Auf dem Freigelände zeigten sie dem Besucher das moderne Rettungswesen militärischer und ziviler Art.
Am Samstagabend war zum Manöverball geladen. Männer in schmucken Uniformen und Frauen in entsprechender zeitgeschichtlicher Kleidung aber auch viele Zivilisten erwarteten um 19:00 Uhr den Einzug der gekrönten Häupter. In einer Parodie auf die Kaiserzeit zogen Kaiser, Könige und Exzellenzen in die Festhalle ein, salutiert von Soldaten und umjubelt von der Bevölkerung.


Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim
Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim
Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim
Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim
Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim Museum Stammheim
Museum Stammheim

 

Museum Stammheim am Main